Top
 

hygiene

In Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. Mirko Trilling, Institut für Virologie der Universität Essen.

Hygienekonzept nach § 2 Abs. 1 S. 2 und S. 1 der Corona-Verordnung

Es gilt für alle ride.bln Studios:

Studio Mitte
Schützenstr. 70
10117 Berlin
(235 qm Geschäftsfläche)

Studio Charlottenburg
Lietzenburger Str. 86
10719 Berlin
(300 qm Geschäftsfläche)

Studio Prenzlauer Berg
Danziger Str. 30
10435 Berlin
(235 qm Geschäftsfläche)

Die TK Ride GmbH bietet in Ihren ride.bln Studios ausschließlich ein Ganzkörper-Training auf einem Indoor Cycling Bike mit Musik an.
Jeder Kurs dauert 50 Minuten und trainiert die Ausdauer, die Kraftausdauer und das Gleichgewicht. Dies geschieht komplett auf dem Bike und ohne eine örtliche Veränderung. Der Trainierende ist während eines Kurse immer auf dem Bike und damit am selben Ort. Das Training erfolgt rhythmisch zu und mit Musik und der Anleitung eines Trainers / einer Trainerin, die mit einem Funkmikrofon aus der Entfernung die Anweisungen geben. Durch die Stimmverstärkung kommt es nicht zu einem Schreien oder Singen, sowie zu keinerlei Körperkontakt.

Der Trainierende bucht per App oder online seinen gewünschten Kurs. Die buchbare Obergrenze ist auf 18 Teilnehmer in allen Studios beschränkt und somit kann kein angebotener Kurs überfüllt werden.
Dadurch werden die Studios auch lediglich von den Kunden besucht, die vorab einen Kurs gebucht haben und auch Platz haben. Daraus ergeben sich maximal 18 Kunden und höchstens 4 Mitarbeiter zur gleichen Zeit in einem Studio. Sämtliche Kundenbesuche sind durch ein Onlinebuchungssystem jederzeit online einseh- und nachvollziehbar.

Die TK Ride GmbH bietet in Ihren ride.bln Studios ausschließlich ein Ganzkörper-Training auf einem Indoor Cycling Bike mit Musik an.
Jeder Kurs dauert 50 Minuten und trainiert die Ausdauer, die Kraftausdauer und das Gleichgewicht. Dies geschieht komplett auf dem Bike und ohne eine örtliche Veränderung. Der Trainierende ist während eines Kurse immer auf dem Bike und damit am selben Ort. Das Training erfolgt rhythmisch zu und mit Musik und der Anleitung eines Trainers / einer Trainerin, die mit einem Funkmikrofon aus der Entfernung die Anweisungen geben. Durch die Stimmverstärkung kommt es nicht zu einem Schreien oder Singen, sowie zu keinerlei Körperkontakt.

Der Trainierende bucht per App oder online seinen gewünschten Kurs. Die buchbare Obergrenze ist auf 18 Teilnehmer in allen Studios beschränkt und somit kann kein angebotener Kurs überfüllt werden.
Dadurch werden die Studios auch lediglich von den Kunden besucht, die vorab einen Kurs gebucht haben und auch Platz haben. Daraus ergeben sich maximal 18 Kunden und höchstens 4 Mitarbeiter zur gleichen Zeit in einem Studio. Sämtliche Kundenbesuche sind durch ein Onlinebuchungssystem jederzeit online einseh- und nachvollziehbar.

Mindestabstand

  • Der Zutritt zum Studio erfolgt über einen separaten weitläufigen Eingang im Vorderhaus und direkt von der Straße, es besteht kein Kontakt zu Hausbewohnern.
  • Zur Vermeidung von Warteschlangen und Einhaltung des Mindestabstands bei möglichen Ansammlungen im Wartebereich sind entsprechende Bodenmarkierungen und Aushänge zu den Abstandsregelungen sichtbar im Studio angebracht und das Personal wurde unterwiesen, auf die Einhaltung zu achten.
  • Das gesamte Training erfolgt kontaktfrei und unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands von 1,5m zwischen den Kunden und Kundinnen auf den Verkehrsflächen und 1,5m Abstand während des Trainings zwischen den aufgestellten Indoor Cycling Bikes.
  • Sämtliche Bikes sind in dieselbe Richtung ausgerichtet, sodass die Ausatmung ebenfalls in dieselbe Richtung stattfindet und Trainierende sich nicht gegenseitig „anatmen“. Keine Gesicht in Richtung Gesicht Aufstellung.

Hygiene und Desinfektion

  • Maßgebliche Hygieneregelungen, in Form eines deutlich ausgeweiteten Reinigungs- und Desinfektionsplans werden eingehalten. Dafür ist der Zeitraum zwischen zwei Kursen von 10 auf 20 Minuten verlängert worden. Zwischen den Morgen- und den Mittagskursen, sowie den Mittags- und Abendkursen werden z.T. mehrere Stunden keine Kurse angeboten und die Studios sind auch für Reinigungstätigkeiten geschlossen.
  • Alle benutzen Bikes und Hanteln werden zwischen den Trainingseinheiten mit einem mindestens begrenzt viruziden Desinfektionsmittel gründlich von unserem geschulten Personal gereinigt.
  • Jedem Teilnehmer wird während des Trainings ein frisches Handtuch zur Verfügung gestellt, in welches gegebenenfalls gehustet oder geniest werden kann. Anschließend werden verwendete Handtücher mit Handschuhen in die Waschmaschinen gegeben und bei 90°C und Zugabe von Reinigungsmitteln gewaschen.
  • Angebotene Leih-Schuhe werden nach jedem Ride mit einem viruziden Klinik-Desinfektionsmittel gereinigt.

Lüftung

  • Um eine etwaige Verbreitung durch Aerosole zu vermeiden wird eine durchgängige Lüftung aller Innenräume durch maschinelle Zu- und Abluft Anlagen gewährleistet. Diese Anlagen tauschen die Luft in den Räumen innerhalb von Minuten aus, indem sie Luft aus den Räumen absaugen und gefilterte Frischluft in die Räume bringen. Dies geschieht vor, während und nach den Trainingseinheiten.
  • Wie oben bereits erwähnt sitzen alle Kursteilnehmer mit Blick und Ausatmung in die gleiche Richtung (mit 1,5m Abstand), um Gesicht zu Gesicht Situationen zu verhindern.

Anwesenheitsdokumentation und Nachverfolgung

  • Alle Teilnehmer sind durch unser Online Buchungssystem namentlich gespeichert und fest einem Trainings-Platz zugewiesen. Somit ist eine vollständige Anwesenheitsdokumentation aller Trainingseinheiten und Kontaktaufnahme zu sämtlichen Kunden zu jeder Zeit und rückwirkend und ortsgenau gewährleistet.
  • Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer, sowie Anwesenheitszeit und -dauer sowie Platznummer werden für die Dauer von mindestens vier Wochen nach Beendigung des Trainings gespeichert und vor Einsichtnahme durch Dritte geschützt.
  • Die Anwesenheitsdokumentation kann zusätzlich zu jedem Zeitpunkt an zuständige Behörden auf Verlangen ausgehändigt werden.

Kunden

  • Wie in der Einleitung bereits ausgeführt, erfolgen die einzelnen Trainingseinheiten ausschließlich in Gruppen von höchstens 18 Personen zuzüglich der Trainerin oder des Trainers.
  • Sämtliche Kunden wurden angehalten bei jeglichen Krankheitssymptomen, insbesondere Fieber, respiratorische Erkrankungen und Geschmacksverlust nicht an den angebotenen Kursen teilzunehmen.
  • Alle Teilnehmer wurden vorab über die getroffenen Maßnahmen, Einhalten des Mindestabstands in einem Newsletter informiert.
  • Der Empfangsprozess im Studio läuft komplett kontaktlos ab.

Räumlichkeiten

  • Der Eingangsbereich ist mit Hinweisschildern zu den einzuhaltenden Abständen ausgestattet.
  • Handdesinfektions-Konzentrate sind in allen Räumen vorhanden. An den Waschbecken steht zusätzlich Handseife zur Verfügung.
  • Der Zugang zu den Geräten wird über Nutzungs- und Reinigungspläne mittels Bodenmarkierungen gesteuert.
  • WC-Anlagen sind geöffnet und werden ebenfalls regelmäßig maschinell belüftet und 3x täglich gereinigt.
  • In den Studios sind keine Saunen, Dampfbäder und ähnliche Einrichtungen sowie Schwimmbecken vorhanden.
  • Alle sonstigen Räumlichkeiten, wie zum Beispiel Lagerflächen werden geschlossen gehalten.

Personal

  • Das Personal wurde geschult, um die Kunden bei Nichteinhaltung entsprechend auf den Mindestabstand hinzuweisen.
  • Das gesamte Personal trägt eine Mund-Nasen-Bedeckung, außer der Trainer während der Trainingseinheit.
  • Das Personal ist angehalten sich regelmäßig mit Seife und unter fließendem Wasser für mindestens 20s die Hände zu waschen.

Sonstiges

  • Es findet kein Wettkampfbetrieb statt.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen.
  • Des weiteren bieten wir keine gastronomische Angebote in unseren Einrichtungen an.
  • Installation von DoctorBox Beacons als Corona Warnsystem für alle Studios. Proaktive Maßnahme als Erweiterung des Hygienekonzepts. Anbringen von Beacons im Eingangsbereich. Signal wird von der DoctorBox App am Smartphone empfangen. Erstellung eines digitalen Kontakttagebuchs durch DoctorBox App zur schnelleren Nachverfolgung von Infektionsketten und zur Entdeckung von Infektions-Hotspots.

ride.feel.good

Das folgende Hygienekonzept beruft sich auf die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts mit dem Verweis auf folgenden Link unter weiteren Unter-Verlinkungen innerhalb der Seite des RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html